Aktuell

  • IMG_0063
  • Foto: Harald Reinhardt

  • Die E-Junioren des TSV Gillersheim spielten in Markoldendorf auf einem Freundschaftsturnier.
  • In den vergangenen Wochen wurde in Hörden das Dreieck gegenüber der Schulstraße 3, der so genannte Weihnachtsbaumplatz der Gemeinde, von der Nachbarschaft baulich verändert und aufgewertet.
  • Nun war es endlich so weit: Nach vielen Besuchen vom Kontaktbeamten aus Northeim hatten die Kinder vom Kinderhof am Katelbach schon viel gelernt. Polizeimützen basteln, Fingerabdrücke nehmen und Notrufe absetzen sind nur einige spannende Eckdaten des mehrwöchigen Polizeiprojekts, die unter der Leitung von Dagmar Hilz in Zusammenarbeit mit Rolf Netter stattfanden.

Ankündigungen

Neue Website

Wir heißen Sie auf der neuen Wochenblatt-Webseite herzlich willkommen. Derzeit befindet sich unser Internetauftritt in einer Testphase. Trotzdem können Sie jetzt schon direkt mitwirken! Ob eigene Beiträge einsenden oder Veranstaltungen ankündingen - das können Sie hier direkt auf der Webseite tun. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Austräger/innen gesucht

Das Wochenblatt ist bekannt für seine zuverlässige Verteilung. Für Nachfolge sowie Krankheits- und Urlaubs-Vertretungen werden immer Austräger/innen gesucht.
Formlose Bewerbungen sind unter verteilung@online-wochenblatt.de oder Tel. (05528) 982301 willkommen.

Sommerpause beim Wochenblatt

Nächste Ausgabe erst am 8.8.

Wegen einer kurzen – nur einwöchigen – Sommerpause wird die Ausgabe 803 vom Wochenblatt erst am Freitag, 8.8., verteilt, Anzeigen- und Redaktionsschluss ist wie üblich am Dienstag vor Erscheinen (5.8.).
Bis einschließlich Montag, 4.8., ist das Büro vom Wochenblatt nicht besetzt, anschließend gelten während der Sommerferien bis Anfang September eingeschränkte Öffnungszeiten. Kontakte per Email sind durchgehend möglich!

SPD-Abteilung Wulften

Erlebnistag am Freitag, 1.8., ab 13 Uhr

»Am Freitag, 1.8., ab 13 Uhr startet die SPD-Abteilung Wulften eine Bustour nach Schierke zu einer Besichtigung des Stammhauses Schierker Feuerstein mit einer kleinen Verkostung. Sie dauert ca. 45 Minuten.
Schierke und Schaubergwerk
Danach geht es weiter nach Elbingerode zum Schaubergwerk Büchenberg. In fachlicher und unterhaltsamer Weise haben die Teilnehmer eine 75-minütige Führung durch das Bergwerk.
Tscherperessen im Büchenberg
Danach wird man ein kleines Highlight erleben, das Tscherperessen im Büchenberg, eine abendliche Kulturveranstaltung. Tief unten im Berg gibt es eine ganz besondere Party. Es geht an die üppig gedeckten Tische im Tscherperraum. Begrüßt wird man mit dem Steigerlied, natürlich live gespielt von einigen Musikern. Nach einem herzlichen „Glück Auf“ wird nach Herzenslust gespeist, bereit stehen Wurstspezialitäten vom Harzer Höhenvieh.
Programm bei Kerzenschein
Nach dem Essen erwartet die Teil-nehmer im Kerzenschein ein buntes Programm aus Live-Musik und amüsanten Einlagen. Es dauert insgesamt ca. 4 Stunden, der Preis pro Person beträgt 36 € inkl. Führung, Essen und Getränke. Gäste sind herzlich willkommen.
Anmeldung bis Freitag, 25.7.
Treffen am Freitag, 1.8., ist auf dem Anger. Anmeldungen für dieses besondere Event werden bis Freitag, 25.7., per Mail an kerfra@web.de oder unter Tel. (05556) 358 erbeten bei«

Frank Berlin

Göttinger Kultursommer 2014

Kabarett und Musik

Der Göttinger Kultursommer 2014 präsentiert im Juli und August Kabarett und Musik.
„Paradigma“ mit Django Asül
Ein Großer dieses Genres, der Kabarettist Django Asül, macht den Auftakt am Donnerstag, 31.7., um 20 Uhr im Deutschen Theater. Dem Individuum wie auch dem Großen und Ganzen droht der ultimative Burnout. Erstmals muss auch Django Asül sich um seine und fremde Ressourcen Gedanken machen. Es braucht einen Paradigmenwechsel. Die Parameter müssen neu eingestellt werden. Alles muss hinter-, wenn nicht sogar vorderfragt werden
„Paradiesseits“ am Sonntag, 3.8.
Skurriles Theater-Kabarett mit dem Duo “Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie” gibt es am Sonntag, 3.8., um 20 Uhr im Alten Rathaus. Das preisgekrönte junge Paar schafft mit feinsinnigem Sprachwitz, genauen Zeitgeist-Beobachtungen und hoher Musikalität ihre ganz eigene Kunstform: philosophisch, skurril, virtuos, verspielt, liebevoll und zugleich bissig – großartige Unterhaltungskunst.

Fortsetzung folgt. Weitere Informationen gibt es unter www.kultursommer.goettingen.de.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Gieboldehausen

Visitation am Wochenende

Spaziergang am Freitag mit Superintendent Keil
»Für Freitag, 25.7., lädt die ev.-luth. Kirchengemeinde Gieboldehausen ein zu einem öffentlichen Spaziergang mit dem Superintendenten Volkmar Keil durch Germershausen.
16 Uhr in Germershausen
Alle Interessierten treffen sich um 16 Uhr mit dem Superintendenten und dem Bürgermeister Reinhard Scharf an der Klosterkirche in Germershausen. Für Gespräche unter vier Augen steht Superintendent Volkmar Keil in der Zeit von 19 bis 20 Uhr im Regenbogenhaus in Gieboldehausen zur Verfügung.

Visitationsgottesdienst am Sonntag in Wollershausen
Es wird zudem herzlich eingeladen zum großen Visitationsgottesdienst der Ev. Kirchengemeinden Gieboldehausen und Wollershausen am Sonntag, 27.7., um 10.30 Uhr in die St. Marienkirche in Wollershausen.

Sämtliche Gruppen, Musiker und weitere Aktive werden diesen Gottesdienst gemeinsam mit Pastor Jens-Arne Edelmann gestalten.

Im Anschluss an diesen Gottesdienst laden die Kirchengemeinden alle Teilnehmenden zu einem Imbiss im Pfarrgarten ein.«
Jens-Arne Edelmann, Pastor

Sportwoche des TSV Eintracht Wulften

Abwechslungsreiches Programm bis Ende Juli

»Die diesjährige Sportwoche beim TSV Eintracht Wulften findet vor den Sommerferien statt.
Start mit Jugendfußball
Am Donnerstag, 24.7., um 18 Uhr erwartet die C1-Jugend des JFV Rhume-Oder den JFV Northeim aus der Landesliga.
Freitag Sportabzeichen-Abnahme 
Der Freitag, 25.7., beginnt um 17.30 Uhr mit einem Spiel der D-Jugend des JFV Rhume-Oder gegen die JSG Sösetal. Ab 18 Uhr ist die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens möglich, parallel dazu erwartet die Alte Herren um 19 Uhr die SG Scharzfeld/Barbis/Südring zu einem freundschaftlichen Vergleich.
Bosselmeisterschaften am Samstag
Schon traditionell einer der Höhepunkte der Sportwoche findet am Samstag, 26.7., mit den 17. Bosselmeisterschaften für Mannschaften aus Vereinen, Verbänden, Clubs, Familien, Freundeskreisen… statt.
Anmeldungen nimmt TSV-Schriftführer Sören Schülbe unter Tel. 0176/82057043 oder tsvwulften@online.de entgegen.

Am Sonntag, 27.7., findet anlässlich der Sportwoche des TSV Wulften um 10 Uhr ein Feldgottesdienst mit Pastor Schlichtung auf dem Sport-platz statt.
Gottesdienst, Jugendfußball und 1. Herren gegen Lindau
Im Anschluss folgt um 11.45 Uhr ein G-Jugendspiel der JSG Wulften/Bils-hausen gegen die JSG Sösetal. Um 12.45 Uhr spielt die B1-Jugend des JFV Rhume-Oder gegen Tuspo Peters-hütte (Landesliga), danach hat die A-Jugend des JFV den Niedersach-senligisten JFV Northeim zu Gast. Seit dieser Saison steht dort mit Jannik Strüber ein ehemaliger TSV-Spieler im Tor.
Zum Abschluss spielt um 16.30 Uhr die 1. Herren des TSV Wulften gegen den Nachbarn vom FC Lindau, der sich als frischgebackener Aufsteiger in die Kreisliga Northeim vorstellt.
Walken, Laufen, Gehen für Jeder-mann unter der Leitung von Ober-turnwartin Carmen Frisch steht am Montag, 28.7., ab 17.30 Uhr auf dem Programm. Dazu können erneut die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen erbracht werden.
Parallel erwartet die D1-Jugend des JFV Rhume-Oder die JSG Sösetal 1, um 19 Uhr spielen die Frauen der SG Wulften/Sösetal gegen die neue SG Renshausen/Lindau 2.
Am Dienstag, 29.7., finden ab 17 Uhr Turniere der E- und F-Jugend der JSG Wulften/Bilshausen statt. Insgesamt 10 Jugendteams werden in Wulften erwartet und beschließen damit die diesjährige Sportwoche.«
Carsten Kamrad

SoVD Ortgruppe Katlenburg

Grillparty am Freitag, 1.8.

»Zu einer Grillparty lädt der Vorstand der SoVD-Ortsgruppe Katlenburg alle Mitglieder, Ehepartner sowie Freunde der Ortsgruppe herzlich ein.
in der Grillhütte „Burgblick“
Die Grillparty findet am Freitag, 1.8., ab 17 Uhr in der Grillhütte „Burgblick“ statt. Neben den bekannten Grillspezialitäten werden selbstgemachte Salate sowie kühle Getränke gereicht. Die Kosten dafür betragen 6,50 € pro Person.
„Neulinge“ willkommen
Besonders würde sich der Vorstand über den Besuch von Mitgliedern freuen, welche an dieser Traditionsveranstaltung bislang noch nicht teilgenommen haben.«
Klaus Kruse, Schriftführer

LandFrauenverein Wulften

Tagesfahrt nach Corvey

»Der LandFrauenverein Wulften unternimmt am Mittwoch, 6.8., eine Tagesfahrt nach Corvey. Hier findet eine Schlossführung statt. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Fürstenberg zur Porzellanmanufaktur.

Im Anschluss an den Besuch des Werksverkaufs wartet im Schlosscafé Kaffee und Kuchen. Abfahrt ist um 8 Uhr vom Schützenplatz.
Gäste am Mittwoch, 6.8., willkommen
Der Fahrtpreis beträgt 35 € incl. Führungen und Kaffeetrinken. Anmeldungen werden bis Dienstag, 29.7., entgegengenommen. Gäste sind herzlich willkommen.«
Martina Gropengießer

Jugendpflege der Gemeinde Katlenburg Lindau

Sommerferienprogramm 2014 – Teil 1

Das Programm der Gemeinde Katlenburg-Lindau für die Sommerferien 2014 bietet jedem einige interessante Veranstaltungen.
… mit und ohne Anmeldung
Die meisten Aktionen sind auch für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen geeignet. Teils sind Anmeldungen nötig und/oder Kosten fällig, teils ist eine spontane Teilnahme möglich.
Spielbus NOMI in Katlenburg
Der Spielbus NOMI macht Dienstag, 29.7., bis Donnerstag, 31.7., jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr Station auf dem Sportplatz in Katlenburg. Es gibt wieder viele interessante, abwechslungsreiche und kreative Spielmöglichkeiten (ohne Anmeldung).
Spiele mit der HSG Rhumetal
Die HSG Rhumetal lädt am Donnerstag, 31.7., von 14 bis 16.30 Uhr in die Burgberghalle ein. Neben kleinen Handballspielen gibt es auch verschiedene Geschicklichkeitsspiele zum Mitmachen. Anmeldung bei Carmen Friedrichs, Tel. (05556) 995830, oder bei Gerrit Pinkale, Tel. (05552) 227416 (beide ab 16 Uhr).
Hohe Sprünge auf dem Trampolin
Bei der Trampolinabteilung des TSV Katlenburg geht es am Freitag, 1.8., von 14.30 bis 16.30 Uhr auf dem großen Trampolin hoch hinaus. Kompetente Übungsleiter überwachen die „Flugschau“ in der Katlenburger Burgbergsporthalle – Anmeldung bei Annette Fahrenhold, Tel. (05552) 995136.
An die Nähmaschinen, fertig los…
In der Alten Schule in Katlenburg, Suteroder Str. 9, wird am Montag, 4.8., und am Mittwoch 6.8., von 14 bis 16.30 Uhr unter fachkundiger Anleitung die Arbeit an und mit Nähmaschinen gezeigt. Handytaschen, Haargummis und weitere tolle Sachen sollen entstehen. Anmeldung: bei Rosi Strogies, Tel. (05552) 1594 oder 1335 (3 € Kosten).
Töpfern in Wachenhausen
Am Dienstag, 5.8., wird getöpfert. Bei diesem interessanten Handwerk sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Diese Aktion findet im Wachenhäuser Sporthaus, Talstraße, statt. Es gibt zwei Gruppen von 14.30 bis 16 Uhr und von 16 bis 17.30 Uhr: Kosten 5 € inkl. Verpflegung, Anmeldung bei Susanne Röglin, Tel. (05552) 7577, oder bei Anke Rimrodt, Tel. (05552) 7877
Radtour zum Minigolf
Am Freizeitgelände (Hopfenberg) in Lindau startet am Donnerstag, 7.8., um 15 Uhr eine Radtour nach Bilshausen. Dort wird Minigolf gespielt. Danach geht es wieder zurück nach Lindau und es wird gegrillt. Der Ortsjugendring Lindau bittet um Anmeldung bei Heidrun Flügge, Tel. (05556) 4754.
Überraschungssport beim FC Lindau
Beim FC Lindau wird es am Freitag, 8.8., von 16 bis 17.30 Uhr wieder ein Sportangebot der besonderen Art geben. Treffpunkt ist auf dem neuen Sportplatz in Lindau (hinter der Schule). Für die Teilnahme in Sportkleidung und Sportschuhen sind weder Kosten noch Anmeldungen nötig.
Besuch beim Hundeverein
Auf dem Hundeübungsplatz im Steinlakengebiet in Katlenburg (am Aldi/Rewe vorbei Richtung Albrechtshausen bis Straßengabelung, dort rechts fahren) kann am Samstag, 9.8., von 11 bis ca. 13 Uhr der Umgang mit Hunden kennen gelernt werden. Tiere vom jungen Stromer bis zum ausgebildeten Hund werden da sein, zeigen ihr Können und freuen sich auf Streicheleinheiten. Der Gebrauchshundsportverein Kat-lenburg bittet um Anmeldung bei Dorina Nolte, Tel. 0151-16553184 (keine Kosten).
Fünf Tage an den Edersee
Der Ortsjugendring Lindau organisiert eine Fahrt an eine der größten Talsperren Deutschlands mit vielen Freizeitaktivitäten am Fuße von Schloss Waldeck in Hessen. Teilnehmen können Jugendliche von 9 bis 15 Jahren. Abfahrt ist am Montag, 11.8., um 7 Uhr auf dem Parkplatz an der Mehrzweckhalle  in Lindau, Rückkehr am Freitag, 15.8., gegen 16 Uhr. Fahrt, Unterkunft und Verpflegung kosten 130 €, Anmeldungen nimmt Iris Iben, Tel. (05556) 4265 (ab 17 Uhr) entgegen.
Weitere Informationen zum Sommerferienprogramm gibt es bei Jens Brinkmann, Jugendpflege der Gemeinde Katlenburg-Lindau, unter Tel. (05552) 9937-13.
Fortsetzung folgt…

Sportgemeinschaft Berka e.V.

Familienfest am Wochenende

»Auch in diesem Jahr veranstaltet die Sportgemeinschaft Berka e.V. wieder ein Familienfest. Der Beginn ist am Samstag, 26.7., um 17 Uhr mit einer geführten Dorfwanderung und anschließendem gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer.
rund ums Sportheim
Am Sonntag, 27.7., startet der Tag ab 11 Uhr mit einem vergnüglichen Programm für alle Altersklassen. Es wird ein moderner 5-Kampf durchgeführt. Für die Jüngeren wird eine Hüpfburg aufgebaut und Kinderschminken ist angesagt.
An beiden Tagen werden Essen und Trinken zu zivilen Preisen angeboten. Am Sonntagnachmittag stehen bei Kaffee und Kuchen noch einige Ehrungen auf dem Programm. Alle sind hierzu recht herzlich eingeladen. Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung.«
Thomas Hartmann, 1. Vorsitzender

Sportwoche des SV Rhumspringe

Trotz großer Hitze Fußballer auf Torejagd

»Der Sportverein Rhumspringe hatte zu einer dreitägigen Sportwoche eingeladen. Dabei kam der Einsatz nicht zu kurz. Die Junioren-Fußballer gingen bei verschiedenen Turnieren auf Torjagd. Auch die Alten Herren zeigten am Abend, dass sie gerne um den Turniersieg spielen.

Zum Auftakt am Freitagnachmittag setzte sich bei den D-Junioren der JFV Rotenberg 1 mit 8 Punkten und 8:1 Toren vor dem VfR Osterode (8/3:1) und der JFV Rotenberg 2 (7/3:2) durch. Auf den Plätzen folgten die JSG Harztor (3/2:3) und SC Eichsfeld (1/4:9).

Integratives Turnier der Alten Herren
Für die Alten Herren gab es eine Premiere mit dem integrativen Turnier auf dem Kleinfeld. Aus sechs Kirchorten spielten über 30 „Oldies“ um den Turniersieg. Es gewann die Vertretung von St. Andreas Rüdershausen mit 8 Punkten und 4:2 Toren vor St. Sebastian Rhumspringe (8/2:2) und St. Pankratius Fuhrbach sowie St. Laurentius Langenhagen (jeweils 7/3:2), 5. wurde St. Johannes Hilkerode (7/2:2) und 6. St. Georg Brochthausen (4/1:5).

Pfarrer Markus Grabowski überreichte den von ihm gestifteten Siegerpokal an Frank Jegerczyk. „Eine Wiederholung dieses Turniers ist nicht ausgeschlossen“, argumentierte Markus Steinmetz, der 1. Vorsitzende des SVR.

Jugendturniere am Samstag
Am zweiten Tag gab es folgende Ergebnisse bei den Turnieren:

G-Junioren: 1. Merkur Hattorf 9/8:1, 2. JSG Harztor 6/7:1, 3. JFV Rotenberg II 3/5:5 und 4. JFV Rotenberg I O/0:13.

E-Junioren: 1. JFV Rotenberg I 10/6:2, 2. JSG Badenhausen/Gittelde 8/6:2, 3. JFV Rotenberg II 3/1:2, 4. JSG Wulften/Bilshausen 2/1:5 und 5. VfL Herzberg 2/1:5.

C 2-Junioren: JFV Rotenberg (Kreisklasse) – JSG HöhbernSee (KK) 4:3.

B-Junioren: JFV Rotenberg (Kreisliga) – JFV Rhume/Oder 2:0.

C-Junioren: JFV Rotenberg – JSG Harztor 0:2.

Die erste Mannschaft der SG Rhume (Kreisliga) unterlag dem Meister der Bezirksklasse aus dem letzten Jahr, TSV Landolfhausen, 0:2, SG Rhume 2 – SV Bishausen II 6:0, SG Rhume 3 – SV Göttingen 2 0:2.

Ehrung der Tennis-Teams
Geehrt wurden am dritten Tag der Sportwoche (Sonntag) die beiden Tennismannschaften des SVR, die in der Regionalliga bzw. in der Regionsklasse Meister wurden. Ebenso ehrte M. Steinmetz die jetzige zweite Vorsitzende Reinhild Müller, die über 25 Jahre als Übungsleiterin tätig ist.
Glühwürmchen-Wanderung
Die Glühwürmchen-Wanderung am Abend des ersten Tages wurde mit 18 Personen durchgeführt. Von 21 bis 23 Uhr ging es über den Springberg zum Grillplatz und zurück über den Bornberg. 5 km waren zu bewältigen. Jüngster Teilnehmer (7) war Conner Thiele, älteste Teilnehmerin Waltraud Hilz (74).

Die Verantwortlichen des SVR hatten wieder für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Dazu gehörte auch der Verkauf der beliebten Fleischpfanne, die lecker zubereitet war und von Gerd Strüber und seinem Team „an den Mann gebracht“ wurde.«
Werner Wagner