Zukunft vom Wochenblatt

Neustart…

Alles neu macht der Mai – auch beim Wochenblatt.

Wer beim Neustart mitmachen oder es sogar ganz übernehmen möchte, hat jetzt nur noch kurze Zeit die Chance, sich beim Wochenblatt Verlag Mitte UG bzw. beim bisherigen Herausgeber zu melden!

Kontakt: Tel. (05528) 982301, 01525/3997109 oder info@online-wochenblatt.de

AG Karstwanderweg Südharz

Botanische Sonntags-Wanderung

»Auf einer ca. 5 km langen Rundwanderung der Arbeitsgemeinschaft Karstwanderweg Südharz durch die Hohe Linde und durch den Schlößchenkopf nördlich der Stadt Sangerhausen werden zahlreiche Pflanzenarten links und rechts des Weges vorgestellt. Die Laubwälder des Gebietes beherbergen auf Grund ihrer Lage an der Grenze zum Mitteldeutschen Trockengebiet und der besonderen geologischen Verhältnisse eine Reihe seltener Farn- und Blütenpflanzen. Mit der Moltkewarte wird ein beliebtes Ausflugsziel der Region angelaufen. Gleichzeitig besteht an diesem Tag die Möglichkeit die Kegelhalde „Hohe Linde“, ein Wahrzeichen der Stadt Sangerhausen, zu besteigen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz nördlich vom Hundesportplatz südlich von Lengefeld. Wanderleiter ist Armin Hoch, Mitarbeiter Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz.

Ein informatives Faltblatt zum Wander- und Vortrags­programm 2015 sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz sowie beim Wanderführer erhältlich. Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervorschlägen und zur Gipskarstlandschaft Südharz gibt es unter www.karstwanderweg.de.«

Firouz Vladi

Frauenverbände

Maiandacht auf dem Höherberg

»Der kath. Frauenbund Gieboldehausen sowie die Frauengemeinschaften Bodensee und Wollbrands­hausen laden alle Frauen am Mittwoch, 27.5., um 19 Uhr zu einer gemeinsamen Maiandacht auf dem Höherberg ein.

Im Anschluss an die Maiandacht wird zu einer gemeinsamen Begegnung bei Maibowle und Brezeln eingeladen.

Diejenigen, die keine Fahrgelegenheit haben, melden sich bitte bei der jeweiligen Vorsitzenden der Frauengemeinschaften, damit ein Fahrdienst eingerichtet werden kann.«

M. Haseler, Vorsitzende Frauengemeinschaft Wollbrandshausen

Bilshäuser-Carneval-Club

Bericht von der Jahreshauptversammlung

»Auf eine durchweg gelungene Saison blickte der Bils­häuser Carneval Club bei seiner Jahres­hauptversammlung zurück. Der erste Vorsitzende Carsten Ochsenfahrt begrüßte die Karnevalisten im Vereins­lokal „Zum Löwen“. Mit Prinz „Benno“ und Prinzessin Katrin sowie dem Kinderprinzenpaar Rabea und Leif habe man eine hervorragende Saison gefeiert, so das Fazit des Präsidenten Sebastian Kreis. Auch der Bericht des Geschäftsführers Carsten Neumann und die wirtschaftliche Situation des Vereins waren positiv. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass bei den Neuwahlen fast ausschließlich Wiederwahlen gefordert wurden. Lediglich Sebastian Kreis war nicht dazu bereit, das Amt des Präsidenten für ein weiteres Jahr zu bekleiden. Nach 28 Jahren Vorstands­arbeit scheidet Hermann Rühling mit einem lachenden und einem weinenden Auge, so seine Worte, als Kassenwart aus. Dieses Amt übernimmt für die kommende Saison Prinz Bernd Friedhoff.

Den 5.9. sollten sich alle Karnevalsfreunde schon mal notieren, denn dort findet das Sommerfest des BCC statt. Bei einem Imbiss und Freigetränken konnte der Abend dann gemütlich ausklingen.«

Verena Wüstefeld

Kath. Frauenbund Lindau

Halbtagesfahrt

»Der kath. Frauenbund Lindau bietet am Mittwoch, 24.6., eine Halbtagesfahrt nach Bad Sachsa/Walkenried an. Start ist um 13 Uhr vom Marktplatz aus.

am Mittwoch, 24.6., nach Bad Sachsa/Walkenried

In Bad Sachsa besteht dann zunächst die Möglichkeit zum Kaffeetrinken oder zum Bummeln. Um 17 Uhr findet dann die Führung im Abendlicht im Kloster Walkenried statt. Anschließend gibt es im Kloster ein Abendessen. Die Rückkehr in Lindau wird gegen 21 Uhr sein.

Der Reisepreis beträgt 35 €. Hierin enthalten sind die Fahrt im Reisebus, der Eintritt im Kloster sowie das Abendessen. Anmeldungen, gern auch für Nichtmitglieder, werden erbeten unter Tel. (05556) 1781 bei«

Marion Linnekuhl

 

Verein Treffpunkt e.V. Gillersheim

Inklusiver Kickerbau im Turm 2.0

»Am Samstag, 16.5., trafen sich erneut Mitglieder des Fördervereins „Jugend, Kultur und Musik im Alten Brauereiturm e.V.“ mit dem Kickerprojekt des Verein Treffpunkt e.V., um gemeinsam unter Anleitung des Kickerbauers Stefan Joks aus Hildes­heim den am Wochenende zuvor begonnenen Kicker fertig zu stellen. Gefördert wird dieses inklusive Kooperations­projekt durch die Kreisjugendpflege des Landkreis Northeim.

Hervorzuheben ist, dass sich durch diesen Kickerbau-Workshop Menschen mit und ohne Handicap auf Augenhöhe begegneten, um gemeinsam etwas Besonderes und Einmaliges zu schaffen, was nun von den Gästen des Turm 2.0 aktiv genutzt werden kann.

Interessierte können sich an den Verein Treffpunkt e.V., Tel. (05556) 1726, wenden, um Näheres über das Kickerprojekt zu erfahren. Möglich sind z.B. auch weitere Kickerbau-Aktionen. Ansprechpartnerin im Verein Treffpunkt e.V. ist Imke Banse.«

Wibke Voß

Seelsorgeeinheit Gieboldehausen

Gemeinsame Fahrt nach Hameln

»Die gemeinsame Fahrt der Seelsorgeeinheit Gieboldehausen, Bodensee und Wollbands­hausen zusammen mit Herrn Pfarrer Kaminski führt am Mittwoch, 1.7., in die Rattenfängerstadt Hameln. Dort angekommen werden die historische Altstadt und die prachtvollen Bauten der Weser­renaissance besichtigt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen entführt die Teilnehmer ein Schiff der Weserflotte auf eine einstündige Schifffahrt durch das schöne Weserbergland. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken fährt man zurück in die Heimatorte.

Anmeldung für Mittwoch, 1.7.

Abfahrt ist ab 8 Uhr, die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben. Anmeldungen hierfür werden erbeten in Gieboldehausen bei Frau R. Thiemann, Tel. (05528) 1621, in Bodensee bei Frau A. Kühne, Tel. (05507) 2636, und in Wollbrands­hausen unter Tel. (05528) 1760 bei«

M. Haseler

MV Wolbrechtshausen

Konzert in Northeim am 5.6.

»In Anlehnung an das Konzertmotto „Begegnungen“ von 2011, werden die Wolbrechts­häuser Musikanten bei ihrem Konzert in der Northeimer Stadthalle am Freitag, 5.6., ein buntes Programm zusammen mit verschiedenen Musikgruppen gestalten.

Mit vereinten Kräften – Viribus unitis

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Unter der Leitung von Josef Geisler werden konzertante Werke zu hören sein, die von traditionellen Marschklängen bis hin zu sinfonischen Darbietungen wie beispielsweise die Filmmusik „Robin Hood“ reichen. Gemeinsam mit dem Gemischten Chor und den „More and More Singers“ aus Moringen unter der Leitung von Heinz Weyhing präsentieren die Wolbrechts­häuser Musikanten den „Gefangenenchor“ aus Verdis Oper „Nabucco“.

Neben dem großen Orchester wird auch das Jugendblasorchester aus Wolbrechts­hausen unter der Leitung von Markus Klein und Marc Häßner sein Können unter Beweis stellen.

Karten sind ab sofort für 12 € an der KSN-Zweig­stelle Nörten-Hardenberg, der Buchhandlung Papierus in Northeim, Paeslack in Moringen und bei B. Lambrecht Wolbrechts­hausen, Tel. (05503) 3172 oder 1308, sowie online unter www.musikverein-wolbrechtshausen.de erhältlich. An der Abendkasse sind Karten zu einem Preis von 15 € zu erwerben.«

Mathias Schatz

SV Bilshausen

Sensation blieb aus

Nachdem der SV Bilshausen im Viertel- und Halbfinale zwei Landesligisten aus dem Bezirkspokal geworfen hatte, gelang gegen BSV Oelper 2000 im Endspiel kein dritter Coup. Mit 0:2 verlor der Bezirksligist gegen den Tabellenvierten der Landesliga.

Die fast 500 Zuschauer sahen am Pfingstsamstag ein interessantes Spiel, in dem der Gastgeber bis zur Pause engagiert sehr gut mithalten konnte und sogar die Chance zur Führung hatte. Im Lauf der 2. Halbzeit war dann der Klassenunterschied der beiden Mannschaften auf dem Platz immer deutlicher zu sein. So waren die beiden Tore zum 2:0-Sieg am Schluss für den BSV Oelper auch verdient.

TSV Katlenburg

Sporttage vom 5. bis 7. Juni

»Die Katlenburger Sporttage finden in diesem Jahr vom 5. bis 7. Juni auf dem Katlenburger Sportplatz statt.

Am Freitag, 5.6., geht es ab 16 Uhr los mit dem „Kräftemessen“, den Highland-Games für Kinder. Um 16.30 Uhr steht das Radfahren auf dem Programm. Unter dem Motto „Radwandern mit Andern“ soll es wieder eine geführte Tour in der herrlichen Umgebung geben.

Um 18 Uhr gibt es wieder Highland-Games für Erwachsene. Hierbei sollen sich die „Großen“ abrackern und beim Balkenwerfen und Stein­stoßen ins Schwitzen kommen. Der Spaßfaktor steht hier natürlich im Vordergrund. Auch kurzfristige, spontane Mannschaftsbildungen – auch von Nicht-Vereinsmitgliedern – sind stets willkommen.

Der Samstag, 6.6., steht im Zeichen des Feld-Hockeys und startet ab 14 Uhr mit einem Turnier. Es gilt den Mannschaftswanderpokal zu verteidigen. Mannschaften aus der Gemeinde treffen wieder aufeinander. Anschließend ist Ausklang bis in die Nacht.

Am Sonntag,, 7.6., treten die Volleyballer ab 10.30 Uhr zu einem Turnier mit Mixed-Mann­schaften an. Zuschauer und Interessierte sind herzlich willkommen.

Bereits ab 11 Uhr haben die Gymnastikdamen ihren Flohmarkt und ihre Kleiderbörse aufgebaut und laden zum Einkauf ein.

Der Höhepunkt des Sonntags sind die Feier­lichkeiten der Damengymnastik. Das 50-jährige Jubiläum wird hierbei mit Ehrungen, Grußworten und Bildvorträgen gebührend gefeiert. Im Rahmen der Feierstunden werden die Sparten des Vereins Gelegenheit haben sich vorzustellen.

An diesem Tag wird auch ein Kuchenbuffet aufgebaut sein.

An allen Tagen gibt es Gegrilltes und leckere Pommes Frites.

Mit diesem Programm freut sich der Vorstand des TSV Blau-Weiß Katlenburg auf eine rege Beteiligung.«

Jürgen Hesse