Zukunft vom Wochenblatt

Nachfolger/Helfer/Kooperationen gesucht

Um den seit über 16 Jahren in der Region erfüllten Ansprüchen auch in Zukunft gerecht zu werden, sucht das Wochenblatt Kooperationspartner und Helfer sowie Nachfolger für verantwortliche Tätigkeiten langjähriger Mitarbeiter/innen im redaktionellen, produktionstechnischen und verlegerische Bereich. Interessierte sind eingeladen, per Email oder Telefon (05528) 982301 Kontakt mit dem Herausgeber aufzunehmen…

Jugendfeuerwehr Wollbrandshausen

Kein Dienst in den Ferien

»Die Jugendfeuerwehr Wollbrandshausen legt eine kleine Herbstpause ein.

Sie trifft sich daher erst wieder am Montag, 10.11., um 17.30 Uhr.

Aktuelle Informationen gibt es im Internetunter www.jf-wollbrandshausen.de.vu.«

Tobias Nordmann, Jugendfeuerwehrwart

Bilshausen

Ladenlokale weiterhin erreichbar

“Liebe Gäste, Kunden und Lieferanten,

leider wird es in den nächsten Wochen in Bilshausen auf Grund von Straßenbauarbeiten ein paar kleinere Verkehrsbehinderungen geben.

Wir wurden von Dauer und Umfang der Arbeiten leider von entsprechender Stelle nicht informiert, wie es fälschlicherweise im Eichsfelder Tageblatt veröffentlicht wurde. Gerne hätten wir unsere Stammkunden und auch alle anderen , die uns besuchen möchten, rechtzeitig darauf hingewiesen, wie man uns in der nächsten Zeit erreichen kann.

Wir werden also dafür sorgen, dass Sie uns auch in der Zeit der Straßenabauarbeiten, wie immer gewohnt, aufsuchen können. Vielleicht müssen Sie innerorts ein paar kleine Umwege in Kauf nehmen. Aber wir sind natürlich wie immer für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.
Mit herbstlichen Grüßen!”

Im Namen der anliegenden Geschäftsinhaber                
für das Bekleidungshaus Jünemann      
Doris Diedrich

Piratenpartei KV Osterode

Stammtisch am Freitag, 17.10.

Aus beruflichen/organisatorischen Gründen hatte sich der Termin für den nächsten Stammtisch der Piratenpartei im Kreis Osterode verschoben.

Der neue Termin ist Freitag, 17.10., ab 19 Uhr bis ca. 21 Uhr, und zwar im “Esperanto Café” in Herzberg, Hauptstr. 38.

Mitfahrgelegenheiten aus Richtung Bad Sachsa, Bad Lauterberg oder aus Richtung Hattorf können über Tel. 0160-855 62 99 ermöglicht werden.

Gruß Joachim

 

SK Krebeck

Vergleichsschießen der Vereine

»Am Sonntag, 2.11., findet das Vergleichsschießen der Krebecker Vereine statt. Von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr wird auf dem Schießstand um den Pokal geschossen.

Die Siegerehrung findet um circa 18.30 Uhr statt. Die Schützenkameradschaft Krebeck wünscht allen Teilnehmern “Gut Schuss”.«

Reinhold Karl, Schriftführer

Fußball des FFC Renshausen

Unglückliche Auswärtsniederlage

»Der FFC Renshausen unterlag in einem ausgeglichenen Spiel der TSG Ahlten unglücklich mit 0:2. Gegen den Tabellendritten hielten die Renshäuserinnen über die gesamte Spieldauer mit und ließen defensiv so gut wie keine Chancen zu.

Die Niederlage der Gäste wurde dann durch eine fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters eingeleitet, der in der 50. Minute nach einem vermeintlichen Handspiel im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte. Diese Gelegenheit nutzten die Ahltener zur Führung, sodass die Gäste von da an einem Rückstand hinterherliefen. Zwar spielten sie noch die ein oder andere Chance zum Ausgleich heraus, doch im Abschluss fehlte letztendlich das Glück. Erst in der 90. Minute erzielten die Gastgeber schließlich den 2:0-Endstand. So verpasste der FFC es, sich für eine gute Leistung und einen hohen Aufwand zu belohnen.

Sonntag nächstes Heimspiel

Am Sonntag, 26.10., trifft der FFC Renshausen um 11 Uhr im nächsten Heimspiel auf den ESV RW Göttingen. Dabei hofft die Mannschaft auf einen Punktgewinn und auf die tatkräftige Unterstützung der Fans.«

Charlotte Schröer

Volkshochschule

Scarborough in den Herbstferien

»Kurzentschlossene haben bis zum Wochenende, 18./19.10., noch die Möglichkeit, sich für die Gruppenreise in den Partnerschaftslandkreis Scarborough vom 30.10. bios 5.11. anmelden. Die kombinierte Bus-/Schiffsreise über Rotterdam – Hull kostet inkl. der drei Tagesausflüge sowie des sonstigen Beiprogramms € 690 im Hoteldoppelzimmer (EInzelzimmerzuschlag 100 €).

Neben Ausflügen nach Whitby, Filey und in den Nationalpark North Yorkshire Moors sowie nach York, werden Los Losers, die am 1.11. ein Konzert in Scarborough geben, diese Reise begleiten und laden aus diesem Grund schon einmal zu einer öffentlichen Generalprobe am 25.10. in der Volks­hochschule ein.

Weitere Infos zu beiden Veranstaltungen erteilt unter Tel. (05584) 1733 oder per Mail unter ruediger.brakel@gmx.de«

Rüdiger Brakel

 

JFV Rhume-Oder

Ausführliche Spielberichte aller Teams

A-Jugend mit 4:1 bei der JSG Uslar-Solling erfolgreich

»Ihren ersten Auswärtssieg erreichte die A-Jugend des JFV Rhume-Oder mit 4:1 bei der JSG Uslar-Solling. Ein Doppelschlag durch Sven Riechel und Dario Dybowski brachte die Schirmer-Schützlinge nach 35 Minuten auf die Siegesstraße. In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste eine souveräne Leistung und erhöhten durch Torjäger Rene vom Hofe auf 4:0, ehe der JSG in der 85. Minute der verdiente Ehrentreffer gelang. B-Jugendtorwart Colin Dommes vertrat die verletzten Stammtorleute hervorragend und feierte ein gelungenes Debüt in der A-Jugend. Mit 13 Punkten hat die A-Jugend vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

Es spielten C. Dommes, L. Sander-Beuermann, J.-Ch. Ohnesorge, L. Depping, D. Dybowski, J. Nachtwey, J. Hungerland, S. Riechel, L. Bierbaum, Y. Minde, K. Jerke, R. vom Hofe, U. Ates, M. Koschnicke, D. Podeszwa.«

Erste Saisonniederlage für B1 beim 0:1 gegen den SV Rammelsberg

Mit 0:1 musste sich die B1 des JFV Rhume-Oder im „Spitzenspiel“ dem SV Rammelsberg geschlagen geben, der SV setzt sich damit vor dem JFV an die Tabellenspitze. Dabei war der JFV in den ersten 20 Minuten spielbestimmend. Mitte der ersten Spielhälfte fand auch der SV Rammelsberg in die Partie, es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Torhüter verhinderten mehrmals mit guten Paraden eine gegnerische Führung. Verletzungsbedingt mussten aus der JFV-Defensive Lennart Preuß, Moritz Hellmann und Jannik Waldmann ausgewechselt werden, Steffen Koch kam nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder zum Punktspieleinsatz.

Den 2. Spielabschnitt begann „RhuO“ nochmals energisch, musste aber bereits in der 46. Minute nach einem katastrophalen Querpass vor dem eigenen 16er den Führungstreffer des SV Rammelsberg hinnehmen. In den nächsten 20 Minuten drückte der JFV auf das Rammelsberger Tor, gute Möglichkeiten wurden durch deren Keeper verhindert bzw. „fahrlässig“ vergeben. In den letzten 15 Minuten agierte der JFV zu hektisch, glücklos und ohne den notwendigen Druck. Auf Seiten des JFV sind trotz der insgesamt nicht so starken Mannschaftsleitung der unermüdliche Tim Schwarz, der laufstarke Lukas Böttcher und der „gut aufgelegte“ Torhüter Jonas Wemheuer positiv zu erwähnen.

Für die B1 des JFV spielten: Jonas Wemheuer – Jannik Waldmann, Lennart Preuß, Moritz Hellmann, Dominik Heinrich, Tim Schwarz, Joshua Renner, Lukas Böttcher, Joey Fritschler, André vom Hofe, Niklas Linke, Leon Heine, Felix Wächtern, Steffen Koch und Constantin Steinwachs.«

Bericht von Dieter Wemheuer

B2 gewinnt mit 2:0 beim SC Eichsfeld

»Ihren ersten Saisonsieg konnte die B 2 des JFV Rhume-Oder beim 2:0 in Desingerode gegen den SC Eichsfeld feiern. Gestützt auf eine sichere Abwehr konnte sich die Mannschaft eine klare Feldüberlegenheit erspielen und ließ dem Gegner kaum Torchancen zu. Mitte der ersten Halbzeit nutzte Malte Steudte einen Abpraller vom Torwart zur Führung. Weitere Chancen blieben jedoch ungenutzt. Erst in der 65. Minute konnte Martin Brune mit einem wunderschönen Freistoß aus 20 Metern für die Beruhigung der Nerven von Spielern, Trainer Ulrich Hellmann und dem mitgefahrenen Anhang sorgen. Dieses bislang beste Saisonspiel der jungen Mannschaft gibt Hoffnung für die anstehenden Aufgaben.«

Bericht von Peter Bröer

C2 kommt nicht über ein 0:0 beim FC Gleichen 2 hinaus

»Nach dem überraschenden Erfolg gegen den Tabellenführer Osterode 2 erreichte die C2 des JFV beim Tabellenvorletzten FC Gleichen 2 nur ein torloses Unentschieden. Feldüberlegen fehlte in Kerstlingerode letztlich die Durchschlagskraft in der Offensive, um die Partie für sich zu entscheiden.«

C3 mit knapper 0:1-Heimniederlage gegen die JSG Radolfs­hausen

»Gegen die favorisierten Gäste der JSG Radolfs­hausen unterlag die C3 nach einer starken ersten Halbzeit knapp mit 0:1. Lennert Sukhardt mit einem Schuss an die Torlatte und Josua Kreitz alleinstehend vor dem Tor scheiterten knapp an der Führung für die JFVler. Die in der zweiten Hälfte stärker spielenden Gäste gingen in der 43. Minute in Führung, weitere Treffer sollten nicht mehr fallen. Auf Seiten der JFVler zeichnete sich dabei Torwart Tim Isecke mehrfach glänzend aus. Insgesamt eine gute Leistung der gesamten Mannschaft.

Es spielten: T. Isecke, J. Kreitz, J. Klose, L. Sukhardt, M. Huismann, J. Jerusel, T. Waßmann, E.-J. Metje, E. Meins­hausen, T. Reher, K. Gerbode, J. Schrott, D. Wolf, N. Bierwirth und J. Kikos.«

Bericht von Volker Metje

D1 im letzten Punktspiel mit 7:1-Erfolg gegen die JSG Sösetal

»Das letzte Punktspiel der Herbstserie gegen die JSG Sösetal konnte die D 1 des JFV Rhume-Oder am Ende dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 7:1 für sich entscheiden. Beide Mannschaften taten sich in der ersten Halbzeit schwer, klare Torchancen herauszuspielen. Die Gäste bestraften nach 18 Minuten eine unfreiwillige Vorlage der JFVler und gingen mit 1:0 durch einen schönen Torschuss in Führung. Fast umgehend erzielte Andre Brakel den wichtigen Ausgleichstreffer. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber dann deutlich präsenter in den Zweikämpfen und auch die Passgenauigkeit stimmte jetzt. Luques Becker (2), Lorenzo Quaia, Michel Kellner, Andre Brakel und Sven Bierwirth erzielten die weiteren Treffer und belohnten damit eine gute Mannschaftsleistung.

Es spielten: Tim Döring, Eike Finster, Tom Waßmann, Andre Brakel, Tjark Matthies, Julian Kwasny, Tjark Rode, Michel Kellner, Lorenzo Quaia, Sven Bierwirth, Eike Schwarz, Luques Becker, Hauke Jagemann.«

Bericht von Rainer Jagemann

D2 mit 7:1 gegen die JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf erfolgreich

»Mit 7:1 gewann die D2 ihr letztes Heimspiel gegen die JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf. Die Tore für eine überlegen aufspielende JFV-Mannschaft erzielten Sullivan Mende (3), Jonas Heiligenstadt, Simon Müller, Eike Finster und Jonas Hegner.«

Bericht von Daniel Hoffmann

D3 unterliegt beim JFV Rotenberg mit 0:8

»Mit 0:8 unterlag die D3 des JFV beim Tabellenführer JFV Rotenberg, dabei sah es bis zur Halbzeit nicht nach einer hohen Niederlage aus. Doch nachdem bis dahin keine Treffer fielen, erlahmte die Gegenwehr der Gäste in der zweiten Hälfte merklich, so dass der Tabellenführer doch noch zu einem standesgemäßen Erfolg kam.«

3 Landkreise – 2 Flüsse – 1 Verein!!!

Mehr Infos zum JFV Rhume-Oder unter www.jfv-rhume-oder.de sowie bei Facebook unter www.facebook.de/jfvrhumeoder.

 

 

RGZV Bilshausen u.U.

44. Rhume Schau 2014

»Am Samstag, 8.11., und Sonntag, 9.11., richtet der RGZV Bilshausen u.U.  die 44. Rhume Rassegeflügelschau im Gasthaus „Zum Löwen“ in Bilshausen aus. Für dieses Großereignis ist am Samstag, 25.10., der offizielle Meldeschluss. Die Papiere können, wie es Tradition ist, am 25.10. um 18 Uhr beim Ausstellungsleiter im Vereinslokal „Zum Löwen“ in Bilshausen abgegeben werden.

Ausstellen kann jeder organisierte Rassegeflügelzüchter mit einer gültigen Mitgliedschaft im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter. Es können Puten, Perlhühner, Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel gemeldet werden. Meldepapiere können noch beim Ausstellungsleiter Sebastian Fabian per Email an fabian.sebastian@gmx.de angefordert werden. Wer also noch Interesse hat, sollte die letzten verbleibenden Tage unbedingt nutzen.«
Der Vorstand

Wasserbeschaffungsverband Wulften

Verbandsschau am Freitag, 24.10.

»Die Verbandsschau des Wasserbeschaffungsverbands Wulften findet am Freitag, 24.10., um 10 Uhr statt.

Alle Wulftener Einwohner sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Der Vorstand würden sich freuen, wenn auch die Frauen teilnehmen würden. Treffpunkt ist um 10 Uhr das Gasthaus Thiele.«
Verbandsvorsteher Wolfgang Mönnich