Kreisvolkshochschule Osterode

Aquarell- und Fotoausstellung

»Im Foyer der Kreisvolkshochschule Osterode ist seit Februar eine neue Aquarellausstellung zu sehen.

Die Teilnehmer/innen der Aquarellkurse (Aufbaukurs I und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Heidrun Kreykenbohm präsentieren Werke, u.a. zum Thema „Bewegung“. Sie zeigen eindrucksvoll die Ausdrucksmöglichkeiten der Aquarellmalerei und sollen dazu anregen, vielleicht selbst den Pinsel in die Hand zu nehmen.

Parallel dazu werden Arbeiten des Kurses „Fotopraxis“ unter der Leitung von Güther Koch und Mark Härtl gezeigt. Die Reparaturwerkstatt der Harzer Schmalspurbahnen in Wernigerode oder der Osteroder Weihnachtsmarkt sind Orte, an denen die Teilnehmer/innen mit der Spiegelreflexkamera auf Motivsuche gegangen sind.«

Jörg Hüddersen

Kreisvolkshochschule Osterode

Jetzt gute Vorsätze für das neue (Bildungs-)Jahr einlösen

»„Wenn wir Meinungsumfragen Glauben schenken dürfen, dass bei den guten Vorsätzen für das neue Jahr das Erlernen einer Fremdsprache und eine gesündere und bewusstere Lebensführung an erster Stelle stehen, dann ist mir für den Rest der KVHS-Saison bis zu den Sommerferien nicht bange,“ sagt Rüdiger Brakel, der Direktor der Kreisvolkshochschule Osterode, der seinen letzten offiziellen Arbeitstag am Freitag, 28.2., haben wird und dem daher besonders daran gelegen ist, dass die zweite Startphase der KVHS Osterode ab dem 20.1. noch einmal den nötigen Schwung erhält, „auch wenn wir seit Jahresbeginn bereits 40 neue Kursanmeldungen bekommen haben, so stehen für sämtliche Kursangebote noch genügend freie Plätze zur Verfügung. Gerade im Sprachenbereich ist allerdings oftmals eine telefonische oder persönliche Sprachenberatung sehr hilfreich, da Über- bzw. Unterforderungen durch eine falsche Kursentscheidung leider wieder sehr schnell zum Kursabbruch und somit zur langfristigen Unterlassung des guten Vorsatzes führen, zumindest bis beruflich oder im Urlaub wieder einmal negative Erfahrungen gemacht werden.“

Rüdiger Brakel weist noch einmal auf einen besonderen Service der Kreisvolkshochschule hin, dass sich Interessierte bei Kursen, die ein oder zwei Mal wöchentlich stattfinden, noch nach dem ersten Kursabend kostenfrei ab- oder ummelden können, die Katze also nicht im Sack kaufen müssen.

Sollte ein Kurs überbucht sein, wird umgehend ein Alternativkurs angeboten, sodass für sämtliche Kursangebote momentan noch Anmeldungen entgegen genommen werden, versichert Brakel und hofft, dass die vielen guten Vorsätze für 2014 nicht bereits zu Jahresbeginn wieder im Keim erstickt werden.

Für folgende Englischkurse sind noch Plätze frei: Englisch für „Nochmal-Anfänger“ (gute Grundkenntnisse) ab Montag, 20.1., 18.30 bis 20 Uhr (10 Abende) und English „Refresher“ ab Dienstag, 21.1., 18.30 bis 20 Uhr.

Das komplette Kursangebot ist auch unter www.kvhs-osterode.de zu finden, sodass sich die Bildungswilligen direkt online anmelden können. Anmeldungen nimmt die KVHS-Geschäftsstelle unter Tel. (05522) 960450 entgegen.«

i. A. Rüdiger Brakel

Kreisvolkshochschule des Landkreises Osterode

Workshops „Impro-Theater“

»Bei den mittlerweile fünf fulminanten Auftritten des Göttinger Improvisations-Theaters „Improsant“ in der Kreisvolkshochschule Osterode kam bei zahlreichen Besuchern immer wieder spontan der Wunsch auf, so etwas auch einmal, wenn auch nicht in dieser Perfektion, erlernen zu wollen. Diese Gelegenheit bietet sich nunmehr in der KVHS Osterode gleich zwei Mal an.
Bei Workshop 1 handelt es sich um ein Wochenend-Kompaktangebot, das von zwei Mitgliedern von „Improsant“ geleitet wird und am Samstag, 25.1., und Sonntag, 26.1., jeweils von 10 bis 15 Uhr stattfindet. Workshop 2 mit der Theater-Pädagogin Kristina Brandt findet an fünf Dienstagabenden ab Dienstag, 28.1., von 18.30 bis 20 Uhr statt.
Improvisations-Theater ist eine Theaterform, bei der die Szenen live aus dem Moment entstehen. Diese Spielform steht für Schlagfertigkeit, Spontaneität und Teamfähigkeit: Die Teilnehmenden schlüpfen in verschiedene Rollen und verwandeln sich in vorgegebene Charaktere.
In beiden Kursangeboten werden mit viel Spaß die Grundlagen des Improvisations-Theaters vermittelt. In einfachen Improvisations-Szenen schlüpfen die Interessierten in verschiedene Rollen, entwickeln Geschichten, lassen dabei ihre Kreativität sprudeln und trainieren dabei fast beiläufig ihre Spontaneität und Schlagfertigkeit.
Anmeldungen nimmt die KVHS-Geschäftsstelle unter Tel. (05522) 960 450 bis Montag, 20.1., für Workshop 1 und bis Montag, 27.1., für Workshop 2 entgegen. Es wird gebeten, bequeme Kleidung und warme, rutschfeste Socken mitzubringen.«
i.A. Jörg Hüddersen
JHU_9478a

Das Foto zeigt „Improsant“ bei ihrem letzten Auftritt in der KVHS Osterode im Oktober letzten Jahres. Foto: Jörg Hüddersen

Lehrgang Fachkraft Kleinstkindpädagogik

»Der Ausbau der Kinderbetreuung ist ein erklärtes Ziel der Bundesregierung. Seit Sommer 2013 haben Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungs­platz (Tagesbetreuungsgesetz). Darauf müssen sich Kommunen und Kindertageseinrichtungen einstellen und entsprechende Konzepte entwickeln. Die frühkindliche Bildung ist so in den Fokus gerückt. Die Kreisvolks­hochschule Osterode bietet zur Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kindertageseinrichtungen einen Lehrgang zur „Fachkraft Kleinstkindpädagogik“ an. Bei der Ausbildung wird nach VHS-Concept gearbeitet. Hierbei handelt es sich um einen Verbund von 60 Volks­hochschulen in Niedersachsen, der nach festgelegten Qualitätsstandards Lehrgänge in dem Bereich Gesundheit, Bildung und Soziales anbietet. Der Lehrgang umfasst 170 Unterrichtsstunden und findet in der Regel an einem Wochenende pro Monat statt. Start ist am Freitag, 24.1.14. Nähere Auskünfte erteilt Steffi Turano von der KVHS Osterode, Tel. (05522) 960-455.«

Jörg Hüddersen