Arco_Gary K_Smith_260839_niedrig

Sommerschnitt und Veredlungskurs Obst- und Rosengewächse

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 04/08/2018
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Kategorien Keine Kategorien


Rosen, Äpfel, Birnen, Quitten, Pflaumen, Erdbeeren, Himbeeren, Ranunkeln, Mandeln, Pfirsiche, Kirschen, Weißdorn, Mispeln, Waldgeißbart, Frauenmantel und viele bekannte Gartenpflanzen mehr erscheinen zwar äußerlich unterschiedlich, besitzen jedoch eine große Gemeinsamkeit: Sie sind mehr oder weniger eng verwandt und gehören zur Familie der Rosengewächse. Mit ungefähr 3000 Arten ist die Familie sehr groß und kommt auf der ganzen Erde vor.

Innerhalb der Familie befinden sich sehr viele Obstbäume und -sträucher sowie Zierpflanzen von wirtschaftlich hoher Bedeutung. Vor allem die verschiedenen Obstsorten wie Erdbeeren und Himbeeren sowie sämtliche Stein- und Kernobstsorten sind ernährungstechnisch für den Menschen immens wichtig. Aufgrund ihrer Blütenpracht sind die Rosengewächse auch eine wichtige Bienenweide.

Insbesondere der Apfelbaum kommt um einen Sommerschnitt nicht herum. Ein wichtiger Aspekt liegt darin, dass diese Pflegemaßnahme einen effektiven Schutz vor Pilzbefall darstellt. Aber auch das Triebwachstum wird dadurch gedämpft.

Bei Brombeeren wird durch den Sommerschnitt eine bessere Übersichtlichkeit, Durchlüftung und Beerntbarkeit des Strauchs gegeben und die Fruchtqualität verbessert.

Durch das Veredeln gelingt es dem Gärtner, sortenreine Pflanzen zu züchten. Bei dieser Methode bleiben die positiven Eigenschaften einer Pflanze vollständig erhalten. Hat man beispielsweise eine besonders ertragreiche Pflanze im Garten oder ist eine Pflanze resistent gegen Krankheiten und Schädlingsbefall, lohnt sich das Veredeln, um jungen Pflanzen zu ziehen.

Eigene Werkzeuge können mitgebracht werden. Bitte an wetterfeste und strapazierfähige Kleidung denken. 4. August 2018, 10:00 – 16:00 Uhr. Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen, 37115 Duderstadt, Treffpunkt Hofbrunnen. Teilnahmegebühr 25 €/Person inkl. Material. Information und Anmeldung: Tel. 05527 914-215,  seminare@sielmann-stiftung.de

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.