Radtour am Mittwoch

»Am Mittwoch, 26.6., findet die jährliche Radtour des Katholischen deutschen Frauenbundes Bils­hausen mit Einkehr in der Pizzeria in Katlenburg statt. Treffen ist um 18.30 Uhr an der Carl-Strüber-Sporthalle. Der KDFB hofft auf gutes Wetter und gute Beteiligung.«

Anita Engelhardt

Foto: J. Nordmann

Jugendpokal-Schießen

»Am vergangenen Samstag wurde das am Fronleichnamssonntag ausgefallene Jugendpokal-Schießen der Schützenbruderschaft von 1613 Bils­hausen e.V. nachgeholt. Es wurden insgesamt vier Pokale ausgeschossen, die der Jugendwart Carsten Niemann seinen Schützlingen übergeben durfte.

Bei den jüngsten Kindern (bis 12 Jahre) gewann David Zilkenat mit sehr guten 46 Ringen den Laser-Pokal vor Simon Albrecht und Bojan Strüber mit (je 39 R.). Der Fronleichnams-Jugendpokal, auf den alle Teilnehmer schießen dürfen, ging in diesem Jahr an Lukas Rentsch mit einem Teiler v. 16,8 vor Marcy Jünemann (T.32,4), den dritten Platz belegte Niklas Müller (T.96,3). Den Jugendpokal holte sich Marcy Jünemann mit 77 Ring. Schließlich ging der Junioren-Pokal an Niklas Müller mit 87 Ring vor Lukas Rentsch ebenfalls mit (87 R.) und auf dem dritten Platz landete Jasmin Macke (77 R.).«

J. Nordmann

Radtour zum Westerturm in Duderstadt am Dienstag

»Die Wandergruppe des RV Adler Rolls­hausen trifft sich am Dienstag, 25.6., zur Radtour zum Duderstädter Westerturm. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Mehrzweckhalle. Hahleaufwärts geht es über Obernfeld und Mingerode nach Duderstadt. In der Bäckerei „Stockfisch“ wird eingekehrt. Der Rückweg ist an der alten Bahnstrecke vorgesehen.«

Karl Bode

Open-Air der Volksmusik in Krebeck am Freitag, 5.7.

»Immer wieder tauchen Fragen zum Open-Air der Volksmusik am Freitag, 5.7., in Krebeck auf, die hier gern beantwortet werden sollen. Der KSC neV als Veranstalter ist bemüht, eine große Anzahl von Stühlen und andere Sitzmöglichkeiten für diese Veranstaltung unter freiem Himmel zu schaffen. Es wäre jedoch auch für ältere Besucher möglich, eigene Camping-Stühle mitzubringen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung mit der Blaskapelle „Die Eichenberger Band“ im Bürgerhaus in Krebeck stattfinden. Es kann daher vorerst nur eine begrenzte Anzahl von Eintrittskarten verkauft werden.

Wer also Lust auf das erste Freiluft-Event dieser Art hat, der kann in Krebeck unter Tel. (05507) 7435 oder Tel. (05507) 999457 Eintrittskarten zum Preis von je 5 € erwerben. Der Überschuss dieser Zusatzveranstaltung wird komplett für die Erneuerung des Kinderspielplatzes am Bürgerhaus gespendet.«

Adolf Knöchelmann, Pressesprecher

„Tabakanbau im Eichsfeld – früher Broterwerb, heute gesundheitspolitisch unerwünscht“ am Montag

»Früher, bis in die 60iger Jahre hinein gab es in jedem Eichsfelder Dorf eine Zigarrenfabrik. Trockenschuppen standen in vielen Orten, Rauchclubs waren sehr beliebt. Bei Vertretern der heutigen gesundheitsbewussten Gesellschaft ruft das Erstaunen hervor! Jetzt sollen die alten Traditionen der Tabakbewirtschaftung lebendig gemacht werden, Erlebnisse und Geschichten zusammengetragen. Damit kann ein Beitrag für das Projekt „Dorfchronik“ der Bils­häuser Geschichtswerkstatt geleistet werden. Die Moderation übernimmt Sigrid Jacobi am Montag, 24.6., um 15 Uhr im Haus St. Martinus, Auf der Winsche 1, in Bils­hausen. Es gibt Kaffee satt und ein Stück Kuchen für 2,50 €, Kinder erhalten ein Freigetränk. Das „Erzählcafé“ findet regelmäßig im Haus St.Martinus statt. Die Generationen tauschen sich aus und können voneinander erfahren und lernen. Alle sind herzlich eingeladen!«

Sigrid Jacobi

Rollatorentraining am „Haus am Park“ Mittwoch

»Die nützliche Erfindung des Rollators ist für viele ältere oder gehbehinderte Menschen ein Segen. Doch oft ist die Nutzung des hilfreichen Gefährtes zunächst ungewohnt. Auch nach längerer Benutzung kann es in ungewohnten Situationen, wie Einsteigen in den Bus, Überwindung von kleinen Hindernissen oder Fahren auf ungewohntem Gelände zu Problemen kommen. In Zusammenarbeit mit dem Sanitäts­haus Sturm  bietet die Tagespflege der Stiemerling Senioren Residenz in Hattorf ein Fahrtraining mit dem Rollator an. Am Mittwoch, 26.6., kann ab 14 Uhr im Gerhardt-Hauptmann-Weg 7 in Hattorf unter fachkundiger Anleitung geübt und natürlich auch Fragen zur Nutzung gestellt werden. Auch wer sich für die Anschaffung eines solchen Hilfsmittels interessiert, sollte sich diesen Termin merken und einfach mal vorbei schauen. Wer noch Informationen benötigt, kann sich diese unter der Tel. (05584) 9599990 gerne holen.«

Elke Roch, Fachangestellte für Marketing

Spielbus „Nomi“ Dienstag bis Donnerstag in Elvershausen

»Der Spielbus „Nomi“ der KSN kommt nach Elvershausen und macht von Dienstag, 25.6., bis Donnerstag, 27.6., Station auf dem Sportplatz. Es gibt wieder viele interessante, abwechslungs­reiche und kreative Spielmöglichkeiten. Der Spielbus hat jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Es ist keine Anmeldung erforderlich und ebenso ist er kostenlos.

Von Freitag, 28.6., bis Sonntag, 30.6., findet – wie ausführlich berichtet – das Kinderzeltlager des TSV Wachenhausen statt.

Tischtennis in Elvershausen

Die Tischtennisabteilung des TSV Elvershausen zeigt am Montag, 1.7., das rasante Spiel mit dem kleinen Ball in der Mehrzweckhalle. Mehr zum Ferienprogramm in den nächsten Ausgaben…

Info: Jens Brinkmann, Jugendpflege

Wanderung nach Stöberhai am Montag

»Die Wandergruppe des MTV Elbingerode wandert am Montag, 24.6., nach Stöberhai. Die Strecke ist ca. 8 km lang, Treffpunkt ist die Sporthalle in Elbingerode um 9 Uhr. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Für Rückfragen und Anmeldungen ist Anni Jordan unter Tel. (05521) 3720 zu erreichen.«

Ralf Wehmeyer, Pressewart

Feier zum 100-jährigen Bestehen

Foto: Ulrich Ehbrecht, Pressewart

Foto: Ulrich Ehbrecht, Pressewart

»Am Sonntag, 9.6., feierte die Obernfelder Kolpingsfamilie ihr 100-jähriges Bestehen mit einem großen Familientag. Zu Beginn des Gottesdienstes zogen die Gläubigen, gefolgt von den Bannern, in einem feierlichen Einzug in die

Kirche ein. Die Festpredigt hielt der Kolping Diözesanpräses Klaus Funke. „100 Jahre Kolping sind ein Grund zum Feiern, feiern auch zum Christ sein. Was sagt uns der Herr? Wir haben so viele Fragen. Da wo wir kapitulieren, kommt noch einer, der etwas kann und auch etwas macht! Steht auf, die Kirche besteht aus Menschen“. Funke bat die Kinder nach vorn. Er hatte ihnen  etwas mitgebracht, ein Spielzeug, einen bunten Ball. Ein Ball aber, der sich verwandelt, in ein Steh-Auf-Männchen. „Auch in uns ist der Glaube zu Grunde gelegt worden, zum Christ sein oder auch zum Kolpinger.“ Nach dem Gottesdienst wurde die Gedenktafel am neu geschaffenen Glockenturm vom Präses, Pater Pius, gesegnet. Viele Kolpinger und Gäste blieben bis zum Abend in Obernfeld und haben diesen Tag in positiver Erinnerung behalten.«

Ulrich Ehbrecht, Pressewart

 

Gibt es wirklich einen Teufel?

»Oftmals wird der Teufel mit Hörnern, einem Schwanz und einer Mistgabel in der Hand dargestellt. Man begegnet ihm im Karneval und im Märchen. Existiert er wirklich, oder ist er nur das personifizierte Böse? Die Beweise sind hauptsächlich in der Bibel zu finden und werden am Sonntag, 23.6., ab 9.45 Uhr im Königreichssaal der Zeugen Jehovas in Obernfeld genannt.

Achtung: In der Woche vom Montag, 24.6., bleibt der Saal ausnahmsweise zu. Das hat folgenden Grund: „Gottes Wort ist Wahrheit“. Diese Worte Jesu aus dem Johannes-Evangelium (Kap. 17, Vers 17) bilden das Motto der dreitägigen Bibelkongresse, die Jehovas Zeugen auch in diesem Sommer wieder veranstalten. Erstmals wird zu diesem Zweck die TUI-Arena in Hannover genutzt und zwar vom Freitag, 28.6., bis Sonntag, 30.6. Einer der Höhepunkte ist der Vortrag „Was ist Wahrheit?“ Es geht darin um die Frage, warum man Gottes Wort, der Bibel, vertrauen kann. Außerdem lassen zwei Bühnenstücke biblische Geschichte lebendig werden und schlagen Brücken zur Gegenwart.

Jeder ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei und es findet keine Kollekte statt. Mehr Infos sowie ein kurzes Video kann man sich auf www.jw.org ansehen (unter über uns/Kongresse).«

Markus Grabautzki

Kirmes in Grone am Samstag

»Am Samstag, 22.6., trifft sich der Fanfarenzug Lindau um 13.45 Uhr am Musikzentrum, um zur Kirmes nach Grone zu fahren.

Begleitung des Schützenausmarsches am Sonntag

Am Sonntag, 23.6., trifft sich der Verein schon um 10.45 Uhr auf dem Marktplatz, um die Schützengesellschaft Lindau beim Ausmarsch zu begleiten. Anschließend geht es nach Dinkelhausen zum Feuerwehrfest. Bei allen Terminen wird um pünktliches und zahlreiches Erscheinen gebeten.«

A. Weber, PR

F- und D-Jugend-Fußballturnier in Gieboldehausen

»Die JSG Eintracht Höhbernsee richtet am Wochenende ihr Jugend-Sommerfußballturnier zum Saisonabschluss aus. Ausrichtungsort ist das Hahlestadion in Gieboldehausen. Am Samstag, 22.6., findet das F-Jugendturnier statt. Der Beginn ist 10 Uhr. Die teilnehmenden Mannschaften sind neben dem Gastgeber JSG Eintracht Höhbernsee die JSG Sösetal, FC Lindau und die JSG Wulften/Bils­hausen. Am Sonntag, 23.6., findet dann das D-Jugendturnier auf Großfeld statt. Beginn ist hier 9.30 Uhr. Das Finale wird um ca. 14.20 Uhr beginnen. Mit dabei sind in diesem Jahr 10 Mannschaften aus den Bundesländern Niedersachsen mit den Mannschaften JSG Eintracht Höhbernsee, VFV Hildes­heim, JFV Northeim, VfB Peine, JFV West Göttingen und Sparta Göttingen, Hessen mit VfL Kassel und JSG Reinhards­hagen, Thüringen mit Salza Nordhausen und Nordrhein-Westfalen mit Warburger Sportfreunde 08. Es sind spannende Spiele zu erwarten. Über viele Zuschauer würde sich die JSG Eintracht Höhbernsee freuen. Für Verpflegung wird an beiden Turniertagen bestens gesorgt.«

Michael Ehrhardt, Trainer F-und D-Jugend

Dienstversammlung am Samstag

»Am Samstag, 22.6., findet von 10 bis 14 Uhr eine Atemschutz-Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Obernfeld vor beziehungsweise in der Obernfelder Turnhalle statt. Die Organisation und die Durchführung übernimmt Marius Morick.«

Robert Morick, Schriftwart

Projektbericht: „Die Welt der Tiere aus Ton“

»Die Projektwoche an der KGS in Gieboldehausen vom Montag, 10.6., bis Freitag, 14.6., war ein voller Erfolg, zu dem auch der Kunstverein KUNST BIST DU…derstadt e.V. mit einem Töpferkurs unter Leitung der Künstlerin Sabine Tippach aus Osterode beigetragen hat. Das Thema hieß „Die Welt der Tiere aus Ton“.

Foto: Johanna Gerlinde Lenz

Foto: Johanna Gerlinde Lenz

24 SchülerInnen der fünften bis siebten Klassen arbeiteten in fünf Arbeitsgruppen und wurden abwechselnd von acht weiteren Künstlerinnen des Kunstvereins und der Lehrerin Marie-Luise Krieter unterstützt. In jeder Gruppe wurde zuerst eine 45 cm hohe hohle Säule aus Tonstreifen aufgebaut. Gleichzeitig modellierten die SchülerInnen Tiere, die thematisch nach Lebensräumen (Land, Wasser, Luft …) an die Säulen angearbeitet wurden. Die SchülerInnen waren hoch motiviert und hatten originelle Ideen, die sie geschickt und eifrig im Team umsetzten. Nach dem Antrocknen der Objekte malten die jungen Künstler sie mit Engoben an und präsentierten sie stolz am

Freitagnachmittag ihren Eltern und vielen anderen Gästen. Die Töpferin wird die Säulen nach ausreichender Trocknung im Brennofen brennen. Danach sollen sie, aufeinander getürmt, als eine ca. 2,20 Meter hohe Stele an einem zentralen Platz der KGS Gieboldehausen aufgestellt werden, versehen mit einer Tontafel, auf der die Namen der beteiligten Künstler eingebrannt wurden. Bei der nächsten Ausstellung von KUNST BIST DU…derstadt e.V. wird das entstandene Kunstwerk der SchülerInnen auch der breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.«

i.A. Johanna Gerlinde Lenz